Rezension - Caroline & West #1 von Ruthie Knox

Hallo ihr Lieben,

Leute ey ich hatte so eine Leseflaute zwei Wochen wo ich nicht zum lesen gekommen bin, bzw. gar nicht richtig Lust hatte das Buch auf zu schlagen :-/
Aber ich habe letzte Woche ein Buch beendet und möchte euch gleich noch die Rezi dazu schreiben.


Titel: Caroline & West Überall bist du

Author: Ruthie Knox

Seitenanzahl: 470

Preis: 12,99€

Erscheinungsdatum: 05.03.2015

Verlag: Egmont INK


Klappentext:

WAS IST, WENN DU DER LIEBE DEINES LEBENS FOLGST UND SIE DICH ZERSTÖRT? Als die Studentin Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, rächt dieser sich, indem er intime Fotos von ihr im Internet postet. Über Nacht scheint Caros Leben und ihre Zukunft als Anwältin zerstört. Ihr geheimnisvoller Nachbar ist da so ziemlich der Letzte, dessen Nähe sie jetzt suchen sollte. West Leavitt ist unverschämt attraktiv, ein Draufgänger. Über seine Vergangenheit spricht er nie, und es heißt, dass er mit Drogen dealt. Doch ausgerechnet bei ihm hat Caro das Gefühl, dass sie sich nicht verstellen muss. Obwohl die beiden wissen, dass zwischen ihnen nicht mehr als Freundschaft sein darf, kommen sie sich bald sehr nahe. Und plötzlich sieht Caro sich nicht nur mit den Problemen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.


Inhalt:

Es geht um Caroline sie ist ihrem Freund aufs College gefolgt, hat aber bald gemerkt das sie die Beziehung mit ihm nicht weiter führen möchte und beendet die Beziehung zu ihm.
Das nimmt Nate ihr nun Ex-Freund allerdings nicht ohne weiteres so hin.
Er übt Rache und stellt intime Fotos ins Netz und verschickt sie auf dem ganzen Campus.

Für Caroline bricht eine Welt zusammen. Sie wird von jedem auf dem Campus angestarrt und sieht wie die Leute auf sie zeigen und hinter ihrem Rücken tuscheln. Sie hat Angst das sie mit diesem Ereignis ihren Platz für ihr Jurastudium aufs Spiel setzt.

Sie leidet sehr unter der Situation. In der Schule kommt es zu einem Ereignis, was hätte anders ausgehen sollen, doch sie war nun mal da und hat alles abbekommen. Doch das ausgerechnet West ihr ehemaliger Nachbar aus dem Wohnheim sich für sie einsetzt, damit hat sie nicht gerechnet.

Sie trifft auf ihn in der Bibliothek wo er arbeitet und spürt sofort das sie sich bei ihm nicht verstellen muss und vor allem das irgendetwas zwischen den beiden ist!
Sie werden Freunde, doch bleibt es nur bei einer Freundschaft? Sie sehen sich jeden Tag doch Freunde sagen sie, sind sie nicht. Was sind sie dann wenn keine Freunde?

Das ihr Lieben müsst ihr selbst lesen ;)


Mein Fazit:

Leute ich muss ehrlich sagen am Anfang ging mir Caroline einfach nur auf die Nerven, immer dieses Rumgejammer bla.bla,bla. Vielleicht hatte ich deshalb auch anfangs nicht wirklich Lust zu lesen.
Denn ich selbst bin ein Mensch dem egal ist wie oder was der ganze Campus über mich denkt! Sollen sie doch alle denken was sie wollen. Deshalb konnte ich ihr Rumgejammer gar nicht ab.
Klar die Situation ist schon unwahrscheinlich peinlich in der sie sich befindet, aber sie kann doch sowieso nichts daran ändern versteht ihr was ich meine?

Im laufe des Buches hat sie sich weiterentwickelt, sie ist stärker geworden durch West und hat ihre Denkweise verändert. Sie ist wieder Selbstbewusster und jammert nicht so viel und genau so hat sie mir sehr gut gefallen! Und deshalb hab ich ab Seite 200 oder so das Buch durchgesuchtes :)

West ist ein Mann der ein super schweres Päckchen auf dem Rücken trägt und hart an sich arbeitet. Er hat viele Jobs die er braucht um seine Familie zu unterstützen und ist Jahrgangsbester.
Doch nicht alle Jobs sind unbedingt positiv anzusehen :-/ 

Es ist interessant zu erfahren was hinter West seiner Vergangenheit steckt. Auch sehr traurig teilweise, doch um so bewundernswerter das er so ist wie er ist.

Es ist schön zu lesen wie Caroline wieder Anschluss an normales Leben findet und interessant, wen sie noch so alles kennen lernt. 

Das war es erst mal von mir bis zum nächsten Mal :)

Lasst es euch gut gehen!!!
Eure Anne

Kommentare

Beliebte Posts