Rezension - Weil ich Layken Liebe #1 von Colleen Hoover

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich dazu entschieden, den Freitag als Reiz-Tag einzuführen, denn Mittwochs schaffe ich es nicht mehr.

Wenn ich mich nach unserem Umzug dann noch beim Sport anmelde und noch die Blogposts mache, schaffe ich es nicht mehr zu lesen, also nicht wundern wenn jetzt nur noch Freitags ein Blogpost kommt :)



Titel: Weil ich Layken Liebe

Author: Colleen Hoover

Seitenanzahl: 384

Preis: 9,95€

Erscheinungsdatum: 01.11.2013

Verlag: dtv



Klappentext:

Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg...


Inhalt:
Wie im Klappentext schon beschrieben zieht Layken mit ihrer Familie nach dem Tod ihres Vaters um, da sie sich die Miete des Hauses nicht mehr leisten können. Als sie endlich in Michigan ankommen, läuft sie durch das neue Hause und ist nicht gerade begeistert, denn die Zimmer sind wesentlich kleiner wie in ihrem alten Haus.
Ihr Bruder Kel findet sofort Anschluss und rennt rüber zum Nachbarsjungen und spielt mit ihm. Sie sind sofort ein Herz und eine Seele. Der Nachbarsjunge hat auch noch einen großen Bruder,Will, der ungefähr im gleichen Alter ist wie Layken.
Sie sieht ihn und ist sprachlos, sie hat noch nie solch ein schönes Wesen gesehen, es ist Liebe auf den ersten Blick. Auch Layken und Will verstehen sich von der ersten Sekunde an brilliant.
Gleich nach drei Tagen haben sie ihr erstes Date, was ein sehr ungewöhnliches Date ist, sie aber doch sehr berührt.
Layken und ihr Bruder sind noch eine Woche zu Hause bevor die Schule wieder beginnt. Der erste Schultag ist der Tag wovor sich Layken am meisten grauelt. Sie hat Angst das es wie in den Filmen ist und alles ruhig wird, weil sie die Neue auf der Schule ist und angestarrt wird.
Mit ihrem ersten Schultag ändert sich alles Schlagartig!!
Sie findet Briefe von Ihrer Mutter die sie sehr irritieren, sie belauscht auch ein Telefonat, was sie aus der Bahn wirft. Doch was hat ihr Mutter für Geheimnisse vor ihr?
Den Rest ihr Lieben müsst ihr Selbst lesen, denn sonst Spoiler ich :)

Mein Fazit:
Ich fand dieses Buch super! Es war wieder ein sehr tiefgründiges Buch was mit Schicksalsschlägen verbunden ist. Und vor allem mit Situationen die auch im Wahren Leben auftreten können.
Ich finde Kel so süß, er ist ein kleiner verspielter Junge der Freude am leben hat. 
Layken ist denke ich nach dem Tod ihres Vaters eher in sich gezogen und hat etwas die Freude am Leben durch diesen schweren Verlust verloren.
Doch der Nachbarsjunge Will bringt ihr ihre Lebensfreude wieder, womit sie im Traum nicht gerechnet hätte, obwohl auch Will vor noch nicht allzu langer Zeit einen schweren Schicksalsschlag erlitten hat.
Jetzt wo ich mal das Erscheinungsdatum richtig war genommen habe, staune ich das ich so spät dran bin ^.^*

Lasst es euch gut gehen!!!
Eure Anne


Kommentare

Beliebte Posts