Rezension - Throne of Glass #1 von Sarah J. Maas

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine neue Rezi von mir :) Habe den einen Abend einfach nicht aufhören können zu lesen und musste es einfach dann im letzten Rutsch durchlesen :)



Titel: Throne of Glass Die Erwählte

Author: Sarah J. Maas

Seitenanzahl: 496

Preis: 9,95€ (Taschenbuch)

Erscheinungsdatum: 23.10.2015

Verlag: dtv



Klappentext:

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.

Inhalt:



Wie im Klappentext geht es um Celaena, ich werde den Namen mal abkürzen und sie Cela nennen ^^
Cela ist in einem Lager, was sich Endovier nennt. Sie wird vom Captain der Garde  Chaol Westfall zum Kronprinzen Dorian gebracht, der ihr ein Angebot macht.
Sie soll sein Champion werden und ein paar Jahre in seinem Dienst arbeiten und sich somit ihre Freiheit "erarbeiten". Dazu muss sie allerdings gegen 23 andere Mitstreiter siegen.

Sie wird zum Schloss gebracht um auf die Wettkämpfe vorbereitet zu werden. Natürlich steht sie unter strenger Bewachung. Ihr Training wird von Chaol durchgeführt. Cela begegnet Chaol und Dorian nur mit Sarkasmus, sie traut niemandem. Sie lernt jemanden kennen dem sie beginnt zu vertrauen, war das ein Fehler?

Langsam beginnt sie Chaol und Dorian zu mögen. Doch es geschehen immer mehr merkwürdige Dinge im Schloss, die sehr mystisch scheinen. Cela beginnt zu recherchieren und kommt auf eine Spur. Wird sie es schaffen das Rätsel zu lösen, bevor es sie treffen könnte?

Mein Fazit:



Cela ist ein sehr starkes Mädchen. Sie gibt niemals auf und zeigt niemals Angst. Es wird nicht sehr doll auf ihre Vergangenheit eingegangen was ich sehr schade finde, doch das kann sich ja mit den nächsten Bänden ändern :)

Chaol war mir gleich von Anfang an total sympathisch, warum auch immer!? Man spürt das er genau wie Cela eine Schutzmauer aufgebaut hat, um sich zu schützen und abzuhärten, auch er muss eine nicht so tolle Kindheit hinter sich haben. Doch er hat sich in seiner Arbeit verloren und war erfolgreich.

Nun zu Dorian, er ist wie man in unserer heutigen Sprache sagen würde ein "Playboy/Player", bekommt jede Dame, die er gern möchte und alle verzehren sich nach ihm, nicht nur weil er gut aussieht sondern auch, weil er Kronprinz ist. Doch hinter seinem Getue steckt ein ganz weicher Kern und ein total liebenswürdiger Mann, der nach der richtigen Frau sucht.

Der König und manche Gefolgsleute sind mir sowas von unsympathisch und warum ihr Lieben müsst ihr selbst herausfinden ;)


Lasst es euch gut gehen!!!
Eure Anne



Kommentare

Beliebte Posts