Rezension - Silber #2 von Kerstin Gier

Hallo ihr Lieben,


Titel: Silber Das zweite Buch der Träume

Autor: Kerstin Gier

Seitenanzahl: 416

Preis: 19,99€

Erscheinungsdatum: 26.06.2014

Verlag: Fischer fjb



Klappentext:

Das zweite Buch der Träume ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie.
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben sowohl tagsüber als auch nachts...


Inhalt:

Liv hat Probleme in der Schule, denn es gibt einen Schulblog in dem Secrecy, so nennt sich die Person die ihn führt, sich über ihre Geheimnisse und ihr Privatleben auslässt.
Liv kann nicht verstehen wie das passieren konnte, denn sie hat doch mit niemandem darüber gesprochen.

Liv und ihre kleine Schwester machen es sich zur Aufgabe wie Sherlock Holmes herauszufinden wer Secrecy wirklich ist!

Liv bandelt mit Henry an, einem Jungen aus der Schule und zugleich Grayson's Freund.
Es gehen eigenartige Dinge vor sich her. Henry weicht Liv immer aus, wenn es darum geht ob sie sich denn mal bei ihm treffen wollen. Was für ein Geheimnis verbirgt er ihr??

Die Stiefoma von Liv ist die Katastrophe schlecht hin. Doch Liv und ihre kleine Schwester wissen schon wie sie ihr das Handwerk legen können!

Liv's Schwester beginnt mit einem mal zu Schlafwandeln, noch nie zuvor ist so etwas passiert, Liv macht sich sorgen, denn sie lief einfach raus in den Garten, es hätte sonst was passieren können. 
Sie lassen sich etwas einfallen damit Liv wach wird sobald sie beginnt zu Schlafwandeln, doch wird das reichen?

Nachts treibt sich Liv weiterhin in diesem mysteriösem Korridor rum, und spürt eine eigenartige Präsens, die ihr einen Schauer über den Rücken laufen lässt und sie das Bedürfnis hat einfach weg zu rennen. Sie trifft sich immer mit den anderen um ungestört reden zu können.

Hat sie nun endlich herausgefunden was sich hinter den Türen verbirgt? Was ist Henry sein großes Geheimnis? Welche Präsens treibt sich in dem Korridor rum? Was ist der Auslöser für das Schlafwandeln der Schwester?  DAS meine Lieben müsst ihr selbst weiter lesen !!! ;)

Mein Fazit:

Das Buch geht spannend weiter!! Auch der zweite Band hat mich sehr begeistert!

Weiterhin bleibt meine Meinung zu den Charakteren bestehen. Henry ist ein netter Kerl, der ein großes Geheimnis birgt, wo er doch nicht der Einzige auf der Welt ist dem es so geht.

Ihr glaubt gar nicht wie ich mit gegrübelt habe wer Secrecy ist, aber nein ich habe es nicht herausgefunden und musste warten bis zum dritten Band damit es endlich irgendwann aufgelöst wurde. Ich habe so oft meine Meinung geändert, einfach unglaublich xD

Zu der Stiefoma kann ich nur sagen, einfach nur nervig die Frau!! Kein wunder das ihre Enkelin ihr Liebling ist, denn die scheint sich alles bei ihrer Oma abgeguckt zu haben. Ich kenne das aus eigener Erfahrung!

Die Geschichten vom Korridor bleiben weiterhin spannend und zugleich verwirrend. Leute es lohnt sich weiter zu lesen !!!

Lasst es euch gut gehen!!!
Eure Anne

Kommentare

Beliebte Posts