Rezension - Frostkiller von Jennifer Estep

Hallo ihr Lieben,

ich habe am Dienstag die Frost-Reihe beendet und möchte euch nun eine Rezi dazu hinterlassen.



Titel: Frostkiller Mythos Academy VI

Autor: Jennifer Estep

Seitenanzahl: 432

Preis: 16,99€

Erscheinungsdatum: 13.10.2014

Verlag: IVI



Klappentext:

Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ...

Inhalt:

Gwen und Daphne bereiten sich auf den Valentinsball vor. Doch Gwen hat so ein komisches Gefühl das diese Festlichkeit von den Schnittern gesprengt wird.
So richtig kann sie sich nicht darauf freuen. Doch auch Logan gibt sein bestes sie abzulenken.

Sie sucht weiter nach Artefakten und nutzt ihre Psychometrie um die Artefakte abzuschecken. Denn die Schnitter suchen noch ein ganz bestimmtes Artefakt, nur welches?

Gwen soll den Chaosgott Loki töten, sie weiß nur nicht wie sie es anstellen soll. Welches der Artefakte wird ihr dabei behilflich sein?

Sie ist gezwungen zu Handeln, denn die Schnitter haben eine Geisel genommen, jemanden der Gwen sehr nahe steht.

Wird sie das Artefakt finden und Loki töten können?  Wird sie die Geisel retten können? Das meine Lieben müsst ihr selbst lesen, denn ich möchte nicht Spoilern!!

Mein Fazit:

Also ich muss ehrlich sagen ich fand die Endszene hätte noch ausfallender sein können.
Es war an manchen Stellen vorhersehbar, was geschehen wird.

Doch andere Szenen waren wieder nicht vorhersehbar. In diesem Buch wird auf jeden Fall deutlich gemacht, das Gwen vor nichts mehr zurück schreckt und jedes nötige Risiko eingeht, eben wie ein richtiger Champion.
Ich finde es schön mit anzusehen das auch ihre Freunde jederzeit hinter ihr stehen und sie unterstützen.

Er hat mir an sich ganz gut gefallen, nur habe ich irgendwie ein anderes Ende erwartet, deshalb hat es mich nicht so umgehauen. Doch alles in allem gefiel mir Reihe ganz gut :)

Also ich muss sagen, von Band zu Band wurde der Schreibstil immer besser und die Ereignisse auch weniger vorhersehbar, was ja am Anfang der Reihe der Fall war.

Wie fandet ihr die Reihe? Was hättet ihr euch gewünscht?

Lasst es euch gut gehen!!!
Eure Anne

Kommentare

Beliebte Posts