Rezension - Frostherz von Jennifer Estep

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es von mir die Rezi zu Frostherz, dem dritten Band der Mythos Academy :) erst ein mal die wichtigen Infos für euch!



Titel: Frostherz Mythos Academy III

Autor: Jennifer Estep

Seitenanzahl: 432

Preis: 14,99€

Erscheinungsdatum: 12.03.2013

Verlag: IVI



Klappentext:

Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.

Inhalt: 

Die Geschichte von Gwen Frost geht weiter. Sie hat ihren letzten Ferientag, den sie nutzt um ihre Hausaufgaben zu machen und zwar ein Museum besuchen, was viele Artefakte ausstellt über die griechische Mythologie. Wie man sich denken kann ist sie nicht die einzige Schülerin, die es bis zum letzten Ferientag geschoben hat. Wer macht schon gern in den Ferien Hausaufgaben?! ;P

Gerade als sie sich in dem Abteil mit den Vitrinen für Waffen befindet, hören sie und ihre Freunde schreie aus dem Hauptsaal des Gebäudes. Es folgt ein Schnitterangriff und auch das Schnittermädchen ist dabei. Sie verliert eine Karte mit dem Hinweis des Ortes wo der Helheim-Dolch    versteckt sein könnte.

Es kommen viele Schüler um bei diesem Gemetzel, Carson, Daphnes Freund wird schwer verletzt. Daphne ist am Boden zerstört und ihre Kräfte entfalten sich. Wird Carson überleben?

Der Wolf den sie damals bei der Skifahrt gesehen hat ist ihr bis zur Academy gefolgt. Er lauert vor dem Schultor auf Gwen, sie entdeckt ihn und freut sich unwahrscheinlich ihn zu sehen.
Sie schmuggelt den Wolf auf ihr Zimmer und gibt ihr bestes es geheim zu halten.

Alles dreht sich nun darum den Helheim-Dolch zu finden und ihn wieder sich vor den Schnittern zu verstecken. Es gilt schneller zu sein wie die Schnitter, damit das letzte Siegel nicht gebrochen wird und Loki somit frei kommt.

Wird Gwen es schaffen den Helheim-Dolch vor den Schnittern zu finden?
Das meine Lieben müsst ihr selbst lesen!!

Mein Fazit:

Ich fand es super das in diesem Buch gleich nach 20 Seiten Spannung auf kam. Ich konnte mir die Szenen super vorstellen und stand auch ganz unter Adrenalin. Die Entwicklung von Logan und Gwen gefiel mir weniger gut, da die Reaktionen wieder total überreagiert waren. Doch zum Schluss kam alles wieder ins lot.

Es war sehr schön das auch der Wolf der im vorherigem Band eine Rolle spielte auch wieder in diesem Band mit eingebracht wurde. Was ich auch super fand war, dass man in diesem Band auch  nicht unbedingt immer vorausschauen konnte wer nun ein Schnitter ist oder wer was anstellen würde.

Im groben und ganzen war das Buch sehr spannend!! Bis jetzt lohnt es sich weiter zu lesen!
Ich bin gespannt wie der 4. Band der Mythos Academy wird :)

Lasst es euch gut gehen!!
Eure Anne

Kommentare

Beliebte Posts