Rezension - Onyx (Schattenschimmer) von Jennifer L. Armentrout

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine neue Rezi über >Onyx< den 2.Band der Lux-Reihe.



Titel: Onyx Schattenschimmer

Autorin: Jennifer L. Armentrout

Seitenzahl: 464

Preis: 19,99€

Erscheinungsdatum: 21.11.2014

Verlag: Carlsen




Klappentext:

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Dies ist der zweite Band der Obsidian-Serie von Jennifer L. Armentrout. 

Inhalt:


Es geht weiter mit Katy und Deamon. Nachdem Deamon Katy geheilt hat sind sie miteinander verbunden. Das sieht Katy nicht als Grund sich nun endlich auf Daemon einzulassen. Doch gerade jetzt wird Damon bewusst wie sehr er Katy will. Und er gibt sich so viel mühe wie noch nie. Fast schon unheimlich für seine Verhältnisse. 

Der neue Mitschüler kommt ihm in die Quere. Katy fühlt sich natürlich gleich zu ihm "hingezogen" denn nun ist sie endlich nicht mehr die Neue in der Schule. Also knüpft sie gleich Kontakt zu ihm und er ist ihr von Anfang an sympathisch, endlich jemand der normal ist. Sie trifft sich ein paar mal mit ihm, geht mit ihm essen was Freunde eben so machen, doch als ein Ast droht auf ihn zu fallen, geschieht etwas für sie unbegreifliches.
Langsam weiß Katy nicht mehr wem sie vertrauen kann und zu wem sie sich nun mehr hingezogen fühlt.

Katy sieht eines Tages jemanden in einem Transporter und sie glaubt Gespenster zu sehen. Das Gesicht kam ihr bekannt vor nur woher?
Sie zweifelt immer mehr an der Geschichte  von Dawson. Wo ist er? Was ist mit ihm passiert?

Mein Fazit:


Ich fand das Buch sehr gut. Es ließ sich schnell lesen und sehr flüssig. Damon hat mal wieder etwas in sich hineinblicken lassen und wurde mir immer sympathischer. 

Der neue Mitschüler ist mir erst sympathisch wurde mir allerdings von Seite zu Seite unsympathischer und so aalglatt. Man merkte immer mehr das irgendwas im Busch sein muss.Wisst ihr wie ich es meine? Kennt ihr das?

Es lohnt sich auf jeden Fall weiter zu lesen *.*


Lasst es euch gut gehen!!
Eure Anne

P.S.: Wie gefallen euch die Angaben links neben dem Bild? Soll ich immer Infos dazu schreiben oder war es vorher besser?

Kommentare

Beliebte Posts