Rezension - Sternenseelen von Kerstin Pflieger

Hallo mein Lieben,

heute geht es um die Reihe Sternenseelen. Die beiden Romane sind von Kerstin Pflieger. Ich bin damals im Thalia zufällig auf diese beiden Bücher gestoßen.




Der erste Band nennt sich >>Wenn die Nacht beginnt<< und hat 412 Seiten und der zweite Band >>Solange die Nacht uns trennt<< 347 Seiten.

 Wenn die Nacht beginnt




Inhalt: 

Weil Lilly's Mutter mit ihrem neuen Freund zusammenziehen wollte, sitzt Lilly jetzt in der Provinz fest - weit weg von ihren Freunden. Aber es gibt einen Lichtblick: ihr Mitschüler Raphael, der es Lilly gleich angetan hat, obwohl er sie vor ein Rätsel stellt. Über Tag ist er abweisend, doch sobald es Nacht wird, verführerisch charmant. Als ihr Stiefbruder dann in einen Autounfall verwickelt wird, zeigt sich Raphael wahres Ich, und Lilly entdeckt sein unglaubliches Geheimnis...

Fazit:

Sie ist natürlich total "begeistert" das ihre Mutter nun mit ihrem neuen Freund zusammenzieht und dann noch aufs Land, nicht zu vergessen das er auch noch einen Sohn hat und sie auch einen Stiefbruder bekommt. Sie grübelt wie er sein wird und als es soweit ist, ist es doch gar nicht so schlimm wie sie ihn sich ausgemalt hat. Ganz im Gegenteil er ist super nett, lustig und charmant. Sie findet recht schnell Anschluss in der Schule und hat sich gleich in Raphael verguckt. Eines abends trifft sie ihn und ist von seiner charmanten Art hin und weg. Doch am nächsten Tag ist nichts mehr von dem charmanten Jungen übrig. Sie versucht heraus zu finden wo das Problem liegt. Doch sie kommt nicht dahinter bis ihr Stiefbruder eines abends in einen Verkehrsunfall verwickelt ist und sie hinter das Geheimnis von Raphael kommt. Sie hätte mit allem gerechnet aber nicht damit. Was das Geheimnis ist möchte ich euch nicht verraten aber es lohnt sich es herauszufinden ;)
Ich muss sagen ich finde das Buch echt sehr schön voller Überraschungen, egal ob positiv oder negativ aber Dinge mit denen ich niemals gerechnet hätte. Es ist echt spannend und lohnt sich!!


Solange die Nacht uns trennt




Inhalt: 

Lilly ist so glücklich wie nie zuvor. Obwohl Raphael eine Sternensseele ist und erst nachts sein wahres Wesen zeigt, hat sie sich in ihn verliebt. Doch plötzlich taucht eine Sternenbestie in der Stadt auf und greift Lilly an. Lilly stirbt und wird selbst zur Sternensseele. Sie erfährt, dass ihr in ihrem neuen Leben nicht Raphael, sondern der mysteriöse Michael als Seelenverwandter bestimmt ist. Zudem treibt die Seelenbestie weiterhin ihr Unwesen. Wird Lilly ihre Liebe zu Raphael durch diese schwierigen Zeiten reden können?

Fazit:

Nun endlich kennt Lilly das Geheimnis und kann sich auf das was kommt einstellen. Und ist über Tag nicht verletzt, wenn Raphael sich ihr anders gegenüber verhält. Was eine Sternensseele ist das müsst ihr selbst lesen. Er erklärt es wirklich sehr schön. Und genau. Doch eine Sternenbestie kommt in die Stadt und Lilly selbst wird zur Sternensseele. Sie hat sich schnell damit abgefunden und findet sich ein in der Welt der Sternenseelen. Doch sie ist nicht für Raphael bestimmt sondern für Mikael. Was dahintersteckt und wie es ausgehen wird, müsst ihr wie immer selbst lesen ;)
Es ist sehr spannend gehalten und sehr interessant wie Lilly in ihre Rolle schlüpft und was für Seiten an ihr zum Vorschein kommen. Ich hätte nie gedacht das sie so viel Mut hat und Selbstbewusstsein entwickelt. Es lohnt sich auf jeden Fall :D

Lasst es euch gut gehen! Bis zum nächsten Mal!
Eure Anne


Kommentare

Beliebte Posts