Rezension - Plötzlich Fee "Sommernacht" von Julie Kagawa

Hallo meine Lieben,

heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir zu dem ersten Band der Plötzlich Fee Reihe.
Es geht um >>Sommernacht<< von Julie Kagawa.

Ich habe die Hardcoverausgabe mit 495 Seiten.


Plötzlich Fee - Sommernacht von Julie Kagawa


Klappentext:

Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind...

Inhalt:

Wie im Klappentext beschrieben geht es um Meghan. Sie wünscht sich so sehr endlich einen Freund zu haben und somit ihre große Liebe zu finden. Doch dies geschieht nicht, es kommt alles ganz anders. Ihr bester Freund Robbie war so lange sie denken kann für sie da und hilft ihr aus jeglichen peinlichen Situationen heraus.
Sie lebt mit ihrer Mutter ihrem Stiefvater und ihrem Halbbruder Ethan zusammen. Doch Ethan hat sich stark verändert. Irgendwas ist faul an seinem Verhalten.
An ihrem 16. Geburtstag taucht sie ab in die verwunschene Welt der Feen, um heraus zu finden was mit Ethan wirklich passiert ist. Wie sie dort hin kommt und warum Ash ihr Todfeind ist müsst ihr selbst herausfinden.

Fazit:

Wenn man den Titel Plötzlich Fee liest und dieses Buchcover sieht hätte man nie im leben nicht mit solch einem Inhalt gerechnet. Man denkt die Feenwelt muss bezaubernd sein und es gibt wundervolle Geschöpfe, doch in diesem Buch werden auch die grauenhaften Geschöpfe nicht ausgelassen. Es ist ein echt mitreißendes Buch voller Spannung und Charme durch Robbie. Was Robbie für eine Rolle spielt müsst ihr selbst herausfinden ;)Wer hätte gedacht das sich das Blatt so wendet.

Lasst es euch gut gehen!
Eure Anne

Kommentare

Beliebte Posts